Webcamchat - Chatten ohne Ende

Heut zu Tage gibt es unzählige Chatportale, welche meistens auch durch die Webcam nutzbar sind. Es beginnt bei Facebook, Twitter, geht über MSN/ ICQ oder Skype, bis hin zu Communitys welche ausschließlich durch die Webcam nutzbar sind. Bei den oben genannten Portalen muss man sich als aller erstes registrieren (ein Konto einrichten) oder die Messengers herunterladen. Das ist in der Regel kostenlos und erfordert auch keine persöhnlichen Daten. Sobald man registriert ist und sich mit seinen Daten eingelogt hat, kann der Spaß auch schon beginnen. Man kann oftmals Freunde unter ihren "real-life"-namen suchen oder sie unter ihrem Wohnort/ PLZ finden. Am sichersten ist es natürlich immer wenn man nie den wirklichen Namen angibt und sich stattdessen einen Nicknamen ausdenkt wie z.B. Angeleyes1996. Dann kann man die Freunde "adden" ( ihnen ein Freundschaftsangebot machen) und nach belieben mit ihnen schreiben oder camen. Es gibt natürlich noch viele, viele weitere Webcamportale. Man braucht nur bei Google *Webcamchat* einzugeben und wird gerade zu von Treffern erschlagen. Die beliebtesten und meistens auch sichersten Ergebnisse erscheinen gleich oben auf der ersten Seite. Es ist gewiss das Sicherste wenn man das Portal dann ebenfalls noch einmal google´t um sich die Meinungen der anderen Nutzer durchzulesen und festzustellen ob die Seite wirklich sicher ist. Denn wer will schon beim Austauschen des neusten Klatsch & Tratsch mit der besten freundin von einem Dritten beobachtet werden? Unzweifelhaft keiner!

Viele der Jugendlichen kennen gegenwärtig sicherlich auch "Chatroulette". So etwas bieten verschiedene Chatportale an. Es funktioniert ganz ohne Anmeldung, Download oder Sonstigem. Man geht auf den mitangegebenen Link, wird zu der Seite weitergeleitet, schaltet die Webcam an und kann sich durchzappen. Natürlich ist es unwahrscheinlich deinen besten Kumpel dort zu sehen, jedoch nicht unmöglich. Man kann aber auch leider nicht Altersbegrenzungen o.ä. eingeben, da man sich ja auch nicht mit irgendwelchen Daten angemeldet hat. Webcamchat kann großen Spaß bereiten, da man viele neue Leute kennen lernen kann, doch ob es sicher ist, ist und bleibt ein anderes Thema.

Sehr viele Leute versuchen neue Kontakte zu knüpfen oder suchen Informationen in solchen Portalen. Der Begriff Webcamchat hat bei Google ungefähr 27.800.000 Treffer,folglich kann man sich ja vorstellen wie groß die Auswahl an solchen Portalen ist. Doch nicht nur diese ist groß! Der Spaß beim camen natürlich auch. Bei vielen seriousen Portalen muss man sich auch mit einem Nicknamen und der E-mailadresse registrieren, was auch wiederrum viel zur Sicherheit beiträgt. Außerdem sollte man stets daran denken, das man nie gezwungen wird Bilder reinzustellen oder die Cam überhaut anzumachen. Man kann nämlich auch einfach nur über Mikrofon ( die meisten Laptops mit integrierter Webcam, haben das gleich mit drin, wenn nicht einfach eins mitanschließen) mit den anderen Nutzern quatschen, Witze erzählen, Interessen und Hobby teilen etc. Vielleicht lernt man auch die große Liebe bei soetwas kennen? Kling zwar unwahrscheinlich, ist aber durchaus möglich. Denn, warum auch nicht? Man schreibt miteinander, telefoniert vielleicht irgendwann und trifft sich dann auch eventuell mal. Das Beste ist da natürlich einen Kumpel/ eine Freundin mit zunehmen, denn sicher ist sicher. Was auch noch sehr relevant bei der Nutzung eines Webcamchats ist, dass man sich immer alles genau durchlesen sollte! Achtet genau auf das Kleingedruckte und extra Seiten. Passt auf, dass der Download oder die Registrierung nichts kostet und man vor allem keinen Virus mit herunter lädt. Das geht oft schneller als man denkt und schon können dritte Personen deinen Computer haken und dich stets durch die Cam beobachten. Ein solcher Fall kommt zwar nicht so oft vor, aber es ist möglich. Doch trotz allem, nimmt der Spaß beim Webcamchat überhand. Es macht Freude zu plaudern und neue Leute zu trffen, auch wenn es nur virtuell ist.

 
Impressum